Zurück in die eigene Vergangenheit

Zweifellos zählt die Sommerbobbahn in Monschau-Rohren zu den Freizeitattraktionen der Eifelregion, die mittlerweile in der dritten Generation besucht werden. Seit 1977 schlängelt sich nun die ca. 750 Meter lange Edelstahlröhre durch die Eifellandschaft.
  • Alle Jubeljahre kehre ich hierhin zurück. Mein Kinder hatte ich als Alibi dabei und nach wie vor hat die Bahn nichts an Attraktivität verloren.  Irgendwie gelingt es mir auch mittlerweile der Versuchung zu widerstehen ungebremst die Abfahrt zu wagen. Ich denke schon, dass ich Anno 1985 oder 1988 schneller war. Aber damals heilten die Knochen auch noch schneller zusammen und das Gespür für Schmerz war wesentlich geringer ausgeprägt.
Eine weitere Zeitreise war der Besuch des Wildparks Hellental.  Diesen habe ich zuletzt 1983 besucht und hatte an diesen Besuch keine Erinnerung. Vom Besuch war ich dann doch positiv überrascht. Man  bekommt  doch einiges geboten. Die Kinder sind aber mittlerweile schon fast zu groß für den Wildpark. Gut das demnächst ein kleiner Neffe  als Alibi-Kind für die  Besuche der Attraktionen  zur Verfügung steht.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.